Dienstag, 2. August 2011

52 Songs: #5 Lagerfeuer

Das Projekt 52 Songs wurde von Konna auf seinem Blog Gedankendeponie ins Leben gerufen. Jede Woche gibt er ein neues Thema vor, zu dem andere Blogger ein Lied ihrer Wahl aussuchen und vorstellen können.

Diese Woche kommt ein sehr schönes Thema im Projekt 52 Songs. Denn ich vermute, dass da ziemlich viel Musik dabei sein könnte, die mir wirklich gut gefällt. Aber ich lass' mich überraschen. Apropos gefallen, hier meine Lieblinge des letzten Themas.


Favoriten Thema Sex
haascore: Devil Doll - The Way You Do
casyra: Jace Everett - Bad Things
Halliway: Tito & Tarantula - After Dark
Apfelkerne: Knorkator - GV
Hippiemanie: Ewan McGregor, Jose Feliciano & Jacek Koman - El Tango De Roxanne

Der erste Song, der mir zum dieswöchigen Thema einfiel, ist Friede, Freude, Lagerfeuer von Wir Sind Helden. Aber beim Anhören desselbigen kam bei mir nicht wirklich Lagerfeuerstimmung auf. Also versuchte ich mir die Atmosphäre vorzustellen. 
Freunde, die im Kreis sitzen und Marshmallows in die Flammen halten und sich unterhalten und lachen bis einer die Gitarre auspackt und alle gemeinsam singen. Natürlich bieten sich da Lieder an, die jeder kennt, am besten sogar noch auf deutsch. Aber genau solche "Schlager" sind es gar nicht so wirklich, die bei uns gesungen werden.
Dann fiel mir ein Song ein, der mich nun schon seit einiger Zeit sehr fasziniert und von dessen Schönheit ich noch immer eine unglaubliche Gänsehaut bekomme. Und damit war meine Wahl dann wohl getroffen. Es geht um Brother von Edward Sharpe & The Magnetic Zeros (eine fantastische Band übrigens).




Das Gitarrenspiel ist wundervoll und ich kann mir den Song perfekt vorstellen, wenn nach den großen, bekannten Liedern am Feuer alle ein bisschen ruhiger werden und dann durch dieses Lied ein nachdenkliche, tiefgründigere Stimmung aufkommt. Melancholisch, aber trotzdem heimisch und warm.