Dienstag, 29. Mai 2018

#pmdd27: Fazit und Nachlese

Nach zehn Tagen habe ich endlich noch ein kleines Fazit zum 27. Picture my Day-Day, der am 19. Mai 2018 stattfand. Ich bedanke mich herzlich für Eure Teilnahme und hoffe, die Aktion hat Euch Freude bereitet - sowohl aus das Hochladen als auch Anschauen der Fotos.


Statistiken
Ich hatte jedenfalls viel Spaß beim Organisieren. Aus dem Grund bin ich natürlich durch alle Beiträge gegangen und konnte einige Trends in den Fotos Eures Samstags erkennen, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Ich kann leider keine Garantie auf Vollständigkeit oder Richtigkeit geben. Es war nicht leicht, mich durch den Dschungel aus Social Media-Beiträgen zu wühlen und Bilder nicht zu übersehen oder vielleicht doppelt zu zählen, wenn sie auf mehreren Kanälen gepostet wurden. Falls Ihr Fehler entdeckt, dürft Ihr mich gern berichtigen. Ansonsten folgt ein kurzer Abriss unseres #pmdd27:

1) Am #pmdd27 haben mindestens 56 Menschen teilgenommen.

2) Die meistgenutzten Plattformen waren Instagram, Twitter und eigene Blogs. Auf Facebook wurde ein Beitrag veröffentlicht.

3) Es wurden 88 Fotos von Essen gemacht, darunter viel Kuchen und Eis. Das macht im Schnitt eins bis zwei Bilder pro Person und ich habe die leise Ahnung, dass die meisten von Euch tatsächlich jeden Tag Nahrung zu sich nehmen.

4) Ihr habt insgesamt 47 Selfies gemacht. Von vielen hat man jedoch auch nicht die Person hinter der Kamera gesehen.

5) Rund 5 von 6 Teilnehmern haben ihr erstes Foto am Morgen nach dem Aufwachen aufgenommen. Den Rest machen die Nachteulen unter euch aus, die nach Mitternacht noch wach waren.

6) Der 19. Mai war reich an Veranstaltungen und Ereignissen, die ich vorher gar nicht unbedingt auf dem Schirm hatte. Ihr wart trotzdem dabei: 

Drei Teilnehmer machten beim Pokemon Community Day mit und vier waren auf der DoKomi, einer Anime- und Japan-Expo in Düsseldorf.

Jeweils eine Person war auf der Manga-Convention HaruCon in Kärnten und auf dem Wave-Gotik-Treffen in Leipzig.

Sogar sieben Teilnehmer haben sich die royale Hochzeit in England von Harry und Hermine...ich meine Harry und Meghan im Fernsehen angeschaut.

7) Zwei von Euch sind an diesem Tag umgezogen.

8) Zwei waren krank und/oder verletzt. Auf dass es Euch wieder gut geht.

9) Auch Musik wurde viel gehört. Dabei waren zwei Teilnehmer, die das Radio dudeln ließen, zwei Leute hörten Revolverheld und wiederum zwei, die Soundtracks zu Videospielen und Filmen laufen ließen. Eine Person blieb bei Straßenmusikern stehen.

10) Und das Wichtigste zum Schluss: Das Battle zwischen den Katzen- und Hundebildern geht an *Trommelwirbel* die Katzen, mit 40 zu 29 Fotos. Glückwunsch an alle felinen Besitzer und Fans!


Und jetzt?
Nun liegt diese schöne Aktion wieder hinter uns. Wer das Ganze Revue passieren lassen oder den Link zu seinem Beitrag posten möchte, findet hier erneut die Teilnehmerliste sowie den Hashtag #pmdd27 auf Twitter und Instagram. Die Veranstaltung auf Facebook darf ebenfalls nicht vergessen werden.

An dieser Stelle bleibt mir nichts mehr übrig, als das Zepter weiterzureichen. Die liebe Angeltearz aka Steffi wird sich nämlich um den #pmdd28 kümmern. Hurrah!