Donnerstag, 14. Mai 2015

Zehn Filme, die jeder außer mir kennt

Sagen wir, wie es ist. Ich habe sehr böse Wissenslücken, wenn es um wertvolle Werke der Filmgeschichte geht. Immerhin hole ich langsam aber sicher auf, zuletzt so mit den ersten Teilen der "Herr der Ringe"- und "Zurück in die Zukunft"-Trilogien. Die Tatsache, dass ich mir dafür den Streifen "Teuflisch" bereits dutzende Male zu Gemüte geführt habe, macht es nicht unbedingt besser. Doch anstatt mir weiter Druck zu machen, zelebriere ich meine Unwissenheit einfach. Schon allein die ungläubigen Blicke, die ich ernte, wenn es bei einem der folgenden Filme herauskommt, dass ich ihn noch nicht gesehen habe, lässt mich nur ahnen, wie es um eure Reaktionen stehen wird. Um das alles noch auf die Spitze zu treiben: Manche von ihnen will ich nicht einmal sehen. Da müsste man mir schon die Augen auftackern und mich gefesselt vor die Flimmerkiste mit dem entsprechenden Film manövrieren. Für andere wiederum dürftet ihr mich gern zum Filmabend einladen, da würde ich durchaus nicht Nein sagen.


1. James Bond
Ich kenne keinen einzigen der Filme. Und ich bin an dem berühmten britischen Geheimagenten null interessiert. Keiner der Schauspieler, die ihm bisher ihr Gesicht geliehen haben, besitzt irgendeinen Reiz oder Charme für mich. Vielleicht lese ich jedoch eines Tages einen der Romane, das ist immerhin etwas.

2. Der Pate
Ich weiß! Steht auf der Liste. Mafia-Filme sind eigentlich überhaupt nicht mein Ding, deshalb schiebe ich diesen Klassiker immer noch vor mir her. Doch habe ich vor, ihn noch zu sehen. Irgendwann, irgendwann.

3. Terminator
Science-Fiction? Perfekt! Cyborgs? Gut! James Cameron? Achso, mmh. Arnold Schwarzenegger? Och nö. Ladies und Gentlemen, meine Assoziationskette und gleichzeitige Begründung, warum ich mich einfach nicht aufraffen kann, diesen Kultfilm zu schauen. Ob das in diesem Leben auch freiwillig noch etwas wird, ist fraglich.

4. Schindlers Liste
Zu meiner Verteidigung, den habe ich bereits einmal angefangen. Doch hatte ich an dem Tag einfach keinen Nerv für diesen doch recht langen, schweren Film, deshalb musste ich ihn wieder abbrechen. Ich möchte diese Lücke in meinem Allgemeinwissen jedoch beizeiten füllen.

5. Rocky
Wieder ein Film, auf den ich keine Lust habe, weil ich den Hauptdarsteller nicht mag. Punkt.

6. Sissi
Ey, ich kenne aus meiner Kindheit immerhin noch die französische Animationsserie, in der alle Charaktere so geile gesträhnte Haare haben! Zählt das? Autsch, hört auf zu hauen, ich verstehe ja, es zählt also nicht. Dann haben wir ein Problem, da mich die Historienfilm nicht die Bohne interessieren. Außer natürlich, ihr verratet mir jetzt, dass sie nicht absolut übertrieben kitschig sind.

7. E.T. - Der Außerirdische
Bei diesem Spielfilm bin ich noch unsicher. Ist er auch Jahrzehnte später tatsächlich noch unterhaltsam? Oder aufgrund der veralteten Spezialeffekte eher lächerlich? Ich weiß nicht. Ich könnte mir schon vorstellen, ihn mir früher oder später anzusehen, aber es eilt an dieser Stelle auch nicht so sehr.

8. Psycho
Dass man sich die Neuverfilmung mit Vince Vaughn nicht anzusehen braucht, meine ich, mitbekommen zu haben. Die Original-Version von Alfred Hitchcock ist zudem derart bekannt, die berühmtesten Szenen kenne selbst ich. Und ich weiß auch, worum es geht. Trotzdem habe ich das Gefühl, nicht darum herumkommen zu können, diesen Klassiker auch noch im Ganzen zu sehen. Und irgendwie ist auch durchaus Lust dazu da.

9. Indiana Jones
Ausschnitte hier und da von einigen Teilen schaute ich bereits. Aber die konnten mich nicht überzeugen. Bei "Indiana Jones" ist da auch wieder das Problem mit der fehlenden Sympathie zum Hauptdarsteller. Und kennt ihr das Gespräch, das sie bei "The Big Bang Theory" über das Franchise führen? Danach ist meine Neugierde darauf quasi überhaupt nicht mehr vorhanden.

10. Star Wars
Definitiv eine Reihe, die ich noch sehen möchte. Bloß lieber nicht allein, aber auch nicht unbedingt mit jemanden, die sie über alles liebt, bei jeder Szene mitspricht und mich danach fragt, wie episch dieser Moment doch gerade wohl gewesen war. Immerhin muss man sich da auch erstmal durch sechs Filme ackern und dann noch weiteres Zeug wie Nebenfilme und Fernsehserien. Es ist einfach ein ganzes Universum, vor dem ich mich ein wenig scheue, überhaupt noch damit anzufangen, weil ich schon zu viel verpasst habe.


Das waren sie also. Ich höre jetzt wohl auch besser auf, sonst mache ich mich noch unbeliebter. Natürlich würde ich nur zu gern wissen, ob die Überschrift hält, was sie verspricht und ihr wirklich alle Filme von der Liste kennt. Und wenn nicht, welche das sind, damit zumindest wir im gleichen unwissenden Boot sitzen.