Samstag, 25. April 2015

Mein französisches Mixtape

Seit Anfang des aktuellen Semesters belege ich einen Kurs, um mein Französisch wieder aufzufrischen und zu verbessern. In diesen letzten Wochen habe ich gefühlt mehr gelernt und mehr Spaß daran gehabt, als in den sieben Jahren in der Schule zusammen. Dort kam nämlich in den ersten Jahren durch die chaotische Klasse nicht viel dabei herum und nach dem Wechsel aufs Gymnasium kam ich kaum noch hinterher. Zudem wurde man nie dazu ermutigt, sich selbstständig mit der Sprache auseinanderzusetzen, obwohl es doch so wunderbare Filme und Lieder aus Frankreich gibt. Im Sprachkurs eint uns Teilnehmer, dass wir alle freiwillig da sind und wirklich lernen wollen. Das spornt ungemein an.

Um zum Punkt zu kommen - während ich also seither zu Hause Französisch lerne, habe ich es mir zur Angewohnheit gemacht, nebenbei französischer Musik zu lauschen. Daher die Idee für dieses Mixtape, in das ich zehn meiner liebsten französischsprachigen Lieder gepackt habe. Für mich ist Édith Piaf immer noch die Königin der Chansons, weshalb ich diesmal eine Ausnahme mache und von einem Künstler, nämlich ihr, zwei Lieder nehme. Beim Zusammenstellen ist mir übrigens aufgefallen, wie weitaus besser mein Hörverständnis geworden ist. Das hatte ich im Französischen nie drauf, aber es wird langsam.

Mögt ihr Chansons genauso gern wie ich? Welche sind eure liebsten Künstler? Und hört ihr noch in weiteren Sprachen Musik, abseits von Deutsch und Englisch?




Juliette Gréco - Sous Le Ciel De Paris
Édith Piaf - La Foule
Charles Aznavour - Les Comediens
Charles Trenet - La Mer
Jacques Brel - Ne Me Quitte Pas
Gilbert Bécaud - Nathalie
Serge Gainsbourg - Le Poinçonneur Des Lilas
Françoise Hardy - Le Temps De L'Amour
France Gall - Laisse Tomber Les Filles
Édith Piaf - Non, Je Ne Regrette Rien


PS: Dem ganz aufmerksamen Weltenbummler wird natürlich aufgefallen sein, dass sich auf dem Bild kein französisches Gebäude befindet, sondern das Stadtschloss in Potsdam. Ich besitze leider keine Fotos aus Frankreich, weshalb dieser Schriftzug da noch am nächsten herankommt. Wenn ich jedoch irgendwann ins Land der Croissants und Macarons kommen sollte, reiche ich selbstverständlich ein Mixtape mit authentischem Bild nach.