Sonntag, 30. November 2014

Kehraus 2014

Heute beginnt offiziell wieder die Adventszeit, eine Zeit, in der wir es uns mehr und mehr gemütlich machen, Plätzchen futtern und möglichst stressfrei auf die Feiertage hinfiebern. Ich möchte den Dezember jedoch nutzen, um angefangene Projekte zu beenden oder zumindest zu weiten Teilen weiterzuführen. Noch einmal im letzten Monat des Jahres so richtig viel anpacken und schaffen, um mit geebnetem Weg und einer leeren To Do-Liste ins neue Jahr zu starten. Ein Zwischenfazit wird es zur Halbzeit geben. Es folgen die Punkte, um die ich mich kümmern werde.


Studium
  • Hausarbeit noch aus dem letzten Semester beenden und abgeben
  • Essay zu "Jane Eyre" von Charlotte Brontë anfangen und beenden
  • Referat im Seminar Buchwissenschaft vorbereiten und halten
  • Bewerbung für das Auslandssemester schreiben
  • Mit dem Lernen für die mündliche Prüfung Ende Januar beginnen
  • Buch "Acts of Union and Disunion" von Linda Colley beenden


Persönliche Projekte
  • Mein "30 Tage lang jeden Tag Gitarre spielen"-Projekt beenden
  • Ein neues 30 Tage-Projekt anfangen
  • Weihnachtsgeschenke für alle besorgen oder selbst herstellen
  • Zur Blutplasmaspende gehen
  • Über den Leipziger Weihnachtsmarkt schlendern
  • Fünf Punkte der "101 Dinge in 1001 Tagen" bearbeiten/abhaken
  • Mich endlich für einen Nebenjob bewerben
  • Jane Austens "Sense & Sensibility" im dritten Anlauf endlich zu Ende lesen
  • An meinem Roman weiterschreiben
  • Zum Friseur gehen
  • Mich vorsorglich schon um die Kündigung von meinem Handyvertrag nächstes Jahr kümmern


Blog
  • Jeden Tag mindestens eine halbe Stunde verschiedenen Blogaktivitäten widmen
  • Mindestens zwei Blogartikel die Woche veröffentlichen
  • Meinen überquellenden Entwurf-Ordner aufräumen
  • Den E-Course zum Thema Bloggen, den ich vor Monaten gebucht habe, endlich bearbeiten


Was nehmt ihr euch für den Dezember vor? Werdet ihr gen Jahresende eher entspannen oder noch einmal richtig durchpowern?