Montag, 12. September 2011

52 Songs: #11 Werbung

Das Projekt 52 Songs wurde von Konna auf seinem Blog Gedankendeponie ins Leben gerufen. Jede Woche gibt er ein neues Thema vor, zu dem andere Blogger ein Lied ihrer Wahl aussuchen und vorstellen können.

Wut war das letzte Thema beim 52 Songs-Projekt und es wurde kräftig in der Metalkiste gekramt. Da ich mich dafür jedoch nicht außerordentlich begeistern kann, wird diese Sparte nicht so sehr in meinen Lieblingen vertreten sein, fürchte ich.



Favoriten Thema Wut
Der Clou: Three Days Grace - Animal I Have Become
Scribito: Limp Bizkit - Eat You Alive
Das Leben ist kein Frotteeschlafanzug: Wir Sind Helden - Wütend Genug
Das alltägliche Chaos: Farin Urlaub - Dusche
Der Ponyhof: Marilyn Manson - Mutilation Is The Most Sincere Form Of Flattery

Diese Woche steht ganz unter dem Thema Werbung und ich muss zugeben, dass es mir doch leichter gefallen ist, ein Lied zu finden, als ich gedacht hatte. Denn obwohl ich kein Fernsehen schaue, werde ich dank vielen Internetseiten doch ausreichend damit versorgt, sodass ich nur wenig zu verpassen scheine. Und so überlegte ich, welche Werbung bzw. welches Lied in einer Werbung mir in letzter Zeit wirklich gefallen hat. Folgende ist es geworden.



Jedoch gefällt mir die Version von Tiziano Lamberti nicht so gut (auch wenn sie mir einen Ohrwurm beschert), deshalb entscheide ich mich diese Woche für Wouldn't It Be Nice von The Beach Boys. Ist doch gleich viel besser!