Freitag, 25. März 2016

#pmdd20

Zwanzigstes Jubeljubiläum beim Pictury My Day-Day! Auch wenn ich persönlich erst zum achten Mal dabei bin. Diesmal wurde die Aktion von meinem liebsten Filmblogger Owley organisiert. Blogger, Twitterer, Instagramer und andere Internetmenschen waren heute also wieder aufgerufen, ihren Tag in Bildern festzuhalten. Einen Überblick über alle Teilnehmer gibt es hier.


Guten Morgen, Welt!



Endlich in England Harry Potter lesen. Erst jetzt möglich, da unsere Bibliothek bis letzte Woche nicht den ersten Band da hatte.



Beim Lesen wieder einpennen und gegen Mittag aufwachen. Insgesamt ein wundervoll entspannter Morgen. Birmingham zeigt sich auch noch von seiner sonnigsten Seite. 



Raus aus den Federn und ab unter die Dusche!



Warten am Treffpunkt vor der Uni.



Um mit einer guten Freundin einen langen Spaziergang zu machen.



Nach einer guten Stunde im Bezirk Harborne ankommen.



Für eine Verschnaufpause ins Café Fallen Angel pflanzen, das wir schon lange ausprobieren wollten. So niedlich eingerichtet.



Nomnomnom.



Durch einige Läden bummeln und dabei süße Dinge sehen.



Ausbeute aus dem Oxfam-Buchladen. 



Zurück geht's dann doch mit dem Bus.



Ein letzter Zwischenstopp im nächsten Supermarkt Asda.



Walkwalkwalkwalk.



Hach, schöner Tag ist schön. Wobei wir uns dann für aufgrund unserer Reisen während der Osterferien für über eine Woche voneinander verabschieden müssen.



Blick auf meinen Schrittzähler. Ausflug hat sich gut gelohnt, meine 10.000 Schritte für den Tag sind geschafft.



Vorbereitungen für die Reise ab morgen gehen weiter. Leider klappt nicht alles ganz nach Plan.



Anfangen mit packen.



Abwasch.



Abendbrot und Verpflegung für morgen.



Neue Musik aufs Handy laden.


Jetzt werde ich wohl noch ein bisschen zu tun haben mit den letzten Vorbereitungen für die Städterundreise der kommenden Tage. Ungünstig, weil ich morgen schon wieder um 5 Uhr aufstehen muss, aber was soll man machen? Gute Nacht schonmal!

Kommentare:

  1. Ein PMDD abroad - yay! Danke übrigens für die Blumen!
    Und: Ist Funny Girl zu Empfehlen? Bin ein grosser Fan von Hornby, habe aber dieses Buch vollkommen verpasst...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, immer wieder gern! :)

      "Funny Girl" hat mir in der Tat gut gefallen, wenn es für mich auch nicht ganz an Hornbys andere Werke, die ich bislang gelesen habe, herankommt. Es fehlt ein wenig das Tragische, das ich sonst bei ihm so liebe. Das Setting in den 60er Jahren und der Fokus auf das Drehen einer TV-Serie ist aber definitiv spannend.

      Löschen
  2. Uhh, so toll die Fotos made in UK zu sehen. :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh, traumhaft schönes Wetter :)
    Harry Potter auf Englisch ist sehr schön zu lesen finde ich. Habe zum Glück alle Bände zuhause *__*
    Packen ist doof, mag ich nicht - aber wünsche dir eine schöne Reisezeit :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mich noch gut an meinen ersten Versuch damals erinnern, Harry Potter auf Englisch zu lesen. Meine Sprachkenntnisse waren definitiv nicht gut genug und ich verzweifelte komplett nach den ersten drei Seiten. Heute finde ich auch, dass es sich fantastisch liest! :D

      Löschen
  4. Hoi, Karo.
    Splitter des Tages, die ihn in Erinnerung rufen, sacken laßen & aufzeigen, daß ein schöner Tag der Erinnerung wert ist. Wozu werden sonst Fotos geschoßen oder Tagebücher geskripted... ;-)
    "Day my day!", wie Samaire O'Boinor schreibt.

    Offensichtlich wird Harry noch immer gern gelesen, im Mutterland.

    In Anlehnung an traditionelle Spaziergänge zu Ostersonntag (ehemals ein gesellschaftliches Ereignis), habt Ihr den Euren einfach vorverlegt. :-)

    Der acer-Laptop ist doch in Bloggerkreisen sehr gemocht, wie mir scheint.
    Allerdings erledigen, trotz Moore's law, nach wie vor keine Apps Abwasch oder Kofferpacken. Zum Glück, irgendwie.

    Die Nacht "durchmachen" und morgens um 5 aufstehen bleibt das Privileg der jungen Jahre.

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
      Durch des Frühlings holden, belebenden Blick [...]"
      Jep, ein wenig zu früh, doch allemal eines ordentlichen Osterspaziergangs würdig.

      Ich habe einen Acer-Laptop in der Tat, doch ich mag ihn überhaupt nicht, da trügt der Schein. Habe einige schlechte Erfahrungen damit gemacht. Doch so lange er zumindest noch funktioniert, wird er auch nicht ersetzt. Also kauf' keinen Acer! :D

      Löschen
    2. ...Acer - für meine bescheidenen Online-Aktivitäten tuen es der Laptop (Arbeitszimmer) wie der Tablet (Sofa) doch brauchbar gut. :-)

      bonté

      Löschen
  5. Danke für den englischen Einblick :) Ich wünsche dir eine gute Reise :)

    AntwortenLöschen
  6. Habe ich da "Ich bau Dir ein Haus aus Schweinskopfsülze" in Deiner Musiksammlung entdeckt? Ich wäre begeistert! "Welcome to my Nightmare" ist aber auch ein großartiger Song!

    Ansonsten bin ich sehr neidisch auf das fabelhafte Wetter und vor Allem den Kuchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, das amüsiert mich gerade sehr, dass du dir die Titel so genau angesehen hast. Daran habe ich gar nicht gedacht. Ja, es ist wirklich "Ich bau dir ein Haus aus Schweinskopfsülze". Die Doofen sind einfach großartig. :D

      Löschen
  7. "erst zum achten mal" pff! :D Das ist doch echt schon ne ganze Menge!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmh, eigentlich wahr. Kommt wohl immer auf die Betrachtungsweise an.
      Aber ich bin ja auch lange noch nicht fertig mit dem Mitmachen bei diesem Special Event! :D

      Löschen
  8. seh ich das richtig; ist da ein RASIERERHALTER in der Dusche? :D wie cool ist das denn?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß ehrlich nicht, ob dieser Ring dafür wirklich gedacht war. Aber er wird einfach dafür zweckentfremdet (jedoch nicht von mir, ich teile mir das Bad im Wohnheim mit ein paar anderen Mädels). :D

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...