Samstag, 15. August 2015

Meine Musical-Bucket List

Noch vor einigen Wochen hatte ich zwei bis drei Live-Musicals im Hinterkopf, die ich sehen wollte. Ich war zufrieden und lebte ein einfaches Leben. Durch die Vorbereitungen zur Musicalwoche ist die Liste dann komplett explodiert. Schönes Ding. Jetzt muss ich mir einen Sponsor suchen, der mir die ganzen Tickets finanziert. Hinzu kommen die Flüge zum Broadway und dem West End, weil mir deutsche Übersetzungen nicht in die Tüte kommen. So ein Stress!


Matilda & Charlie and the Chocolate Factory
Beides wird gerade am West End aufgeführt. Ein wenig hoffe ich, wenigstens eines davon in meinem Auslandssemester nächstes Jahr ansehen zu können. Denn ich liebe Roald Dahl so sehr und besonders diese beiden Geschichte haben es mir angetan. Mit dem Matilda-Film bin ich aufgewachsen und Charlies Geschichte las und schaute ich ebenfalls schon häufig. Ich kann es kaum erwarten!


Hedwig and the Angry Inch
Im Jahre 2014 kam es an den Broadway mit Neil Patrick Harris als Hedwig. Wie gern hätte ich das gesehen. Damals kannte ich die Geschichte jedoch leider noch gar nicht. Schlimm. Momentan spielt der mir unbekannte Taye Diggs die Hauptrolle in New York. Obwohl ich mir nicht sicher bin, inwiefern mir eine andere Stimme als die fabelhafte von John Cameron Mitchell aus der Verfilmung gefallen wird, möchte ich es trotzdem auf jeden Fall live sehen.


Les Misérables
Bislang kenne ich nur die Verfilmung von 2012. Zwar mag ich sie insgesamt recht gern, mir gefallen nur einige Rollen aufgrund der Stimme überhaupt nicht. Unter anderem deshalb, und natürlich um die Umsetzung mit der aufwendigen Bühnentechnik und Kulisse unter Augenschein zu nehmen, würde ich dafür liebend gern zum Londoner West End.


Wicked: The Untold Story of the Witches of Oz
Mir ist bewusst, dass ich eine heftige Wissenslücke habe, da ich diese Geschichte noch nicht kenne. Also natürlich weiß ich, worum es geht und ich habe mir schon einige Songs angehört, doch ich habe Videomaterial weitestgehend ignoriert. Irgendwie sträubt es sich in mir, schon Ausschnitte einer Show anzuschauen, denn ich möchte das erste Erlebnis mit Wicked, wenn es denn irgendwann so weit ist, gleich live, vollständig und in guter Qualität.


The Rocky Horror Show
Richard O'Briens Klassiker ist wohl ein Muss, wenn es um's Musicaltheater geht. Obwohl es nächstes Jahr eine UK-Tour gibt, bezweifle ich, dass ich es dahin schaffen werde. Können nicht mehr englische Musicalproduktionen einen Abstecher nach Leipzig machen, bitte? Bleibt trotzdem auf der Liste, da ich es früher oder später einfach zu diesem Musical schaffen muss.


Beauty and the Beast & Aladdin
I want all the Disney! Die beiden Filme kenne ich auch schon seit meiner Kindheit. Insoweit sie gut umgesetzt sind, kann ich mir ein genauso schönes Erlebnis, wie bei Der König der Löwen vorstellen. An dieser Stelle suche ich wohl lieber nicht gezielt nach weiteren Disney-Musicals, sonst würde die Liste nur noch länger und länger.


Honorable Mentions: Gigi, The Producers, Fiddler On The Roof, Chicago, Dames At Sea, Elf, Wonder.Land


Wie ihr merkt, gibt es noch einiges zu tun. Welche Musicals wollt ihr euch noch anschauen und warum?

Kommentare:

  1. Aladdin ist der einzige VHS-Film, den ich noch besitze.Les Miserables habe ich aus der Bibliothek hier rumliegen. Rocky Horror Picture Show habe ich als Film gesehen. Vom Hedwig-Musicals habe ich im Rahmen eines Seminars zum Thema Transsexualität erfahren und Roald Dahl ist gut. Sein Buch Hexen hexen war so spooky :O

    AntwortenLöschen
  2. Seit ich deine Schilderung von König der Löwen gelesen habe, steht dieses Musical auf der Liste. Ansonsten "Tanz der Vamire", wenn es jemals wiederkommen sollte, "Cats", "Les Miserable" und "Liebe stirbt nie", die Fortsetzung vom "Phantom der Oper". Im Gegensatz zu dir schaue ich Musicals auch gern auf deutsch, daher freue ich mich schon auf meinen nächsten Hamburgbesuch :)

    AntwortenLöschen
  3. Les Misérables haben wir letztes Jahr in London gesehen und es war so großartig! Am liebsten wäre ich nach der Vorstellung direkt noch einmal reingegangen (aber die Preise...)! Sogar meinem Mann hat's gefallen, der Musicals generell eigentlich hasst. Aber die Kulisse, und wie toll alle gesungen haben, und einfach das Gesamtpaket - großartig! Absolute Empfehlung (London kann man doch auch mal auf einen Wochenendtrip besuchen..?)! :-)

    Ich würde supergern einmal "Elisabeth" sehen, weil ich die CDs dazu rauf- und runtergehört habe und mir die ganze Aufführung schon superoft auf Youtube angeschaut habe. Vielleicht sollte ich mir doch einfach mal die DVD zulegen? :-)

    Liebe Grüße
    Nele

    Liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...