Samstag, 11. Juli 2015

Internettipps zum Französisch lernen

Momentan befinde ich mich in der letzten Vorbereitungsphase, bevor ich meine erste von drei Prüfungen in Französisch für dieses Semester ablege. Was kommt an dieser Stelle also besser, als sich erstmal mit dem Schreiben eines Blogbeitrags abzulenken? Eben. Immerhin geht es um Französisch, denn wenn ich mich schon viel damit beschäftige, kann ich mein Wissen auch weitergeben. Es folgen also Internetseiten, auf denen ihr euch mit dem Französischen beschäftigen und eure Sprachskills verbessern könnt.


Duolingo: Kein Geheimtipp, trotzdem möchte ich die Seite erwähnen. Sie bietet nicht nur zahlreiche Sprachen an, sondern ist auch noch kostenlos. Was die Grammatik angeht, bietet sie leider nicht viel Hilfe. Da sollte man das eher als wiederholende Übung betrachten, anstatt sich als Anfänger daran aufzuhängen. Trotzdem ist Duolingo immer gut, um ein Gefühl für die Sprache und die Aussprache zu kriegen sowie Grundvokabular zu lernen.

TV5 Monde: Vor allem unter dem Reiter Langue Française finden sich sehr viele Artikel, Videos mit Transkriptionen und Übungen - von A1 bis B2 sortiert nach Sprachniveau - und sogar ein Test de Conaissance du Français, mit dem man prüfen kann, auf welchem Stand man gerade ist.

Arte: Nur weil wir die Sendungen immer auf Deutsch vorgesetzt bekommen, heißt das natürlich nicht, dass man im Internet nicht auch auf die französische Version zugreifen kann, um damit zu üben.

Easy French: Ein kleine, feine Videoreihe mit Umfragen auf französischen Straßen zu den verschiedensten Themen, von Sport über Weihnachten bis hin zu Essen. Besonders mit französischem und englischem Untertitel super, um das eigene Hörverstehen zu verbessern. Es gibt übrigens auch andere Sprachen auf dem Kanal.

PONS: Wörterbücher findet man im Internet in Hülle und Fülle. Ich persönlich mag diese Seite sehr gern, aber wie viel sich dann im Endeffekt bei den einzelnen nimmt, weiß ich nicht.

Free Rice: Auf der Seite kann man verschiedene Dinge lernen und üben, Geographie, Mathematik, Literatur, aber eben auch Sprachen auf verschiedenen Levels. Das Konzept ist, dass pro richtig beantwortete Quizfrage Reis an Hungrige gespendet wird.

Netflix: Einige benutzen sicherlich schon einen Proxy, um auf das amerikanische Angebot zuzugreifen. Doch auch mal einen Blick ins französische lohnt sich, da dort natürlich viel mehr Filme auf Französisch mit entsprechenden Untertiteln angeboten werden. Letzteres finde zumindest ich besser als englische oder deutsche, da man sonst sowieso nicht auf das Gesprochene achtet.

Twitter: Ich folge bei sozialen Netzwerken gerne Sprachseiten. So hat man immer kleine Mini-Lektionen, die zwischendurch in den Feed gestreut werden. Gut zum Wiederholen oder um Wissenswertes zu erfahren. Bei Twitter folge ich zum Beispiel @FrancaisToday, einem Kanal mit Vokabeln und Sprichwörtern, sowie @frenchToday, wo es zudem häufig Links zu ausführlicheren Artikeln über Umgangsfloskeln und kulturelle Eigenheiten in Frankreich gibt.

Tandempartners: Ehrlicherweise habe ich die Seite noch nicht benutzt, doch ich habe von Freunden und Bekannten viel Gutes darüber gehört. Im Prinzip sucht man damit Leute aus der Umgebung, mit denen man sich in der Wunschsprache unterhalten kann, um sie zu trainieren.


Sonstiges

Musik: Kann man selbstverständlich im Internet hören, geht aber auch außerhalb, sogar unterwegs. Von Édith Piaf über Carla Bruni bis hin zu Stromae gibt es viele tolle französischsprachige Künstler, in deren Musik es sich lohnt hineinzuhören. Songtexte bringen einfach eine gute Abwechslung ins manchmal dröge werdende Lernen. Wer nicht weiß, wo er anfangen soll, hier habe ich mal ein Mixtape mit eher älteren Klassikern zusammengestellt.

Reclam: Der Verlag bietet in der roten Reihe zahlreiche Romane auf Französisch an. Das sind nicht nur irgendwelche extra fürs Lernen ausgedachte Geschichten, sondern wirkliche Bestseller und Klassiker. Zum Beispiel Le Petit Nicolas, Le Voyage d'Hector ou la recherche du bonheur oder Le Petit Prince. Die Vokabelhilfen auf den jeweiligen Seiten sind insbesondere für Anfänger praktisch. Und das alles nur für ein paar Euro pro Buch.


Falls ihr auch Französisch lernt, welche von den Seiten benutzt ihr und wie ist eure Erfahrung damit? Was habt ihr sonst noch so für Tipps?

Kommentare:

  1. Hallöchen,

    danke für die tollen Seiten. Einiges kannte ich schon, wie Duolingo, vieles aber noch nicht.
    Ich muss zwar nicht mehr Französisch lernen, aber ab und zu frische ich doch gerne meine Sprachkenntnisse auf.
    Die Twitteraccounts finde ich eine tolle Sache. Da lernt man einfach schön nebenher etwas.

    Liebe Grüße,
    Abigail

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Abigail,

      aber immer gerne doch. Ich wünsche dir viel Spaß beim Auffrischen. :)

      Grüßle

      Löschen
  2. Ich muss auch nicht wirklich Französisch lernen, aber ich lerne auch gern nebenbei etwas, von daher vielen Dank für die tollen Links, Free Rice finde ich wirklich ein interessantes Konzept.

    Ich liebe es übrigens auch TV5Monde im TV zu gucken, so viel Angebot mit deutschen Untertiteln. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Free Rice finde ich auch gut. So richtig sicher kann man sich ja leider nie sein, ob das wirklich immer alles da ankommt, wo es soll. Aber wenn ist das Lernen gleichzeitig für den guten Zweck - perfekt!

      Krass, man kann TV5 Monde auch bei uns im Fernsehen empfangen? Habe persönlich keinen und bei meiner Mutter habe ich das nämlich auch noch nie entdeckt. Ziemlich cool. :D

      Löschen
  3. Spannend! Ich lerne zwar kein Französisch (spreche kein Wort!), aber chinesisch. Derzeit nutze ich (bis mein VHS Kurs weitergeht), Rosetta Stone und finde es soweit ganz okay.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Rosetta Stone habe ich schon oft gehört. Nicht immer gutes, aber als Ergänzung wird es sicherlich gut gehen. Hat mich bloß immer abgeschreckt, weil es ja was kostet. xD
      Chinesisch finde ich auch ziemlich reizvoll. Was lernst du da genau? Mandarin?

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...