Mittwoch, 3. Dezember 2014

Lesemonate Oktober & November

Oktober


"Herr Lehmann" von Sven Regener
Roman; 285 Seiten; Goldmann Verlag; 2003; Deutsche Originalausgabe

Mit einem nüchternen Blick für die tragische Komik des Lebens bewegt sich der Wahlkreuzberger Lehmann durch den Alltag. Jahrelange, ausgefuchste Ausweichmanöver und heroische Trägheit haben ihn bisher erfolgreich vor den Ansprüchen von Eltern, Vermietern und Frauen verschont. Doch kurz vor seinem dreißigsten Geburtstag - im Jahr des Mauerfalls - bricht ein unvorhergesehene Störung nach der anderen in seinen geliebten Alltagstrott.

Ich bin von "Herr Lehmann" absolut begeistert. Die fantastische Schreibweise, die Charaktere und der Humor - ich kann definitiv verstehen, wie dieses Buch seinen Status als Kultbuch erlangen konnte. Es gibt einfach so viele Szenen, die im Kopf bleiben, weil sie so schräg und besonders sind.

Gelesene Bücher: 1
Gelesene Seiten: 285
Durchschnittlich gelesene Seiten am Tag: 8


November


"The Tiny Book of Tiny Stories Volume I" von Joseph Gordon-Levitt & hitRECord
Minigeschichten; Illustrationen; 83 Seiten; hitRECord; 2011; Englische Originalausgabe

Die Minigeschichten, die sowohl von Gordon-Levitt als auch Benutzern der hitRECord-Plattform geschrieben wurden, bestehen oft nur aus einem, wenn überhaupt aus mehreren, Sätzen und jeweils einer Illustration. Und es ist unglaublich, wie viel Gefühl und Bedeutung man mit so wenig Text hervorbringen kann. Natürlich gefallen mir nicht alle Tiny Stories gleichermaßen gut, doch es finden sich einige echte Perlen darin. Ein tolles Buch für Zwischendurch oder auch als Geschenk.

"Amerika" von Franz Kafka
Roman; 355 Seiten; Diogenes Verlag; 2008; Deutsche Originalausgabe

Dieses Buch erzählt die Geschichte von Karl Roßmann aus Prag, der wegen eines Verhältnisses mit dem Dienstmädchen von seinen Eltern nach Amerika geschickt wird und dem es dort nicht gelingt, sich in der entpersonalisierten, von Maschinen und Industrie geprägten Neuen Welt zurechtzufinden.

Mein erster richtiger Kafka-Roman (nach einigen Erzählungen und Briefen)! In den Schreibstil Kafkas muss ich mich jedes Mal auf's neue erst wieder hineinfinden, doch dann ist er grandios. Das Buch hat es mir sowieso angetan. Es ist einfach so gut beschrieben, wie verwirrend diese neue Umgebung für den Protagonisten ist, wie er eigentlich weniger aktiv handelt, ihm dafür umso mehr wiederfährt, das er alles nicht kontrollieren kann und wie er trotzdem versucht, sich in diese Gesellschaft einzugliedern.

Gelesene Bücher: 2
Gelesene Seiten: 438
Durchschnittlich gelesene Seiten am Tag: 15

Kommentare:

  1. Frau Kafka liest Kafka - schön!

    Herr Lehmann fand ich auch klasse. Trifft einfach meine Art von Humor. Die Verfilmung kann man sich dann eigentlich sparen. Lieber Element Of Crime hören, deren Sänger Sven Regener ja ist.

    Viele Grüße

    Christof

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und von Kafka habe ich noch eine Ausgabe gesammelter Werke hier, da kommt also noch Großes auch mich zu.

      Die Verfilmung schaute ich mir sogar nach dem Lesen gleich an. Doch ich stimme dir zu, an das Buch kommt sie bei weitem nicht heran, obwohl ich Christian Ulmen mag. Element of Crime kenne ich soweit nur vom Namen. Wahrscheinlich müsste ich mir wirklich mal was von denen anhören.

      Liebe Grüße zurück :)

      Löschen
  2. Oh. "Herr Lehmann" will ich auch schon ewig lesen. Für ein paar Monate steht es auf meiner Leseliste, dann schmeiß ich es wieder runter, weil ich mir nicht mehr sicher bin - seit Jahren geht das schon so. Ich glaub, ich schreib's mal wieder drauf...

    Liebe Grüße, Svenja (Apfelmädchen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seit Jahren? Dann wäre es wohl wirklich einfacher, es bald zu lesen, dann hast du es hinter dir. :D

      Löschen
  3. Herr Lehmann! <3
    So ein tolles Buch besonders dank dem herrlichen Schreibstil des Herrn Regener. "Neue Vahr Süd" hat mir allerdings nicht so gefallen von ihm, da hab ich es kaum über die ersten hundert Seiten hinaus geschafft.

    Liebe Grüße,
    Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An die Fortsetzungen und Spin Offs will ich mich mit der Zeit auch noch machen. Bei "Neue Vahr Süd" muss ich mich dann wohl auf etwas gefasst machen, so wie das klingt. Naja, einen Versuch ist es wert.

      Löschen
  4. von herr lehmann kenne ich leider nur den film... aber der ist schon mal gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, der ist nicht schlecht. Könnte ich mir ja schon allein deshalb anschauen, weil ich liebe, wie Christian Ulmen spricht. Doch an das Buch kommt er nicht ganz ran. ;)

      Löschen
  5. Die Tiny Stories sind direkt mal auf meinen Wunschzettel gewandert. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gut. Ich wünsche dir viel Spaß damit, wenn sie denn irgendwann bei dir ankommen. Bin auf deine Meinung gespannt! :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...