Samstag, 6. September 2014

101 Dinge in 1001 Tagen - Monatsrückblick August


So richtig viel habe ich im August nicht für dieses Projekt geschafft. Doch immerhin war ich in Wismar und Schwerin, habe meine Schwester nach Jahren wiedergesehen, besuchte die David Bowie-Ausstellung in Berlin und war zum ersten Mal in meinem Leben Koreanisch essen - und probierte Kimchi, das leider nicht so gut war wie erhofft. Das alles war jedoch außerplanmäßg und hat leider rein gar nichts mit den 101 Dingen zu tun. Trotzdem kann ich zumindest eine Sache abhaken.

96. Zu einem Bloggertreffen gehen
Erledigt! Und gegen meinen Bammel diesbezüglich anzukämpfen, hat sich wirklich gelohnt, wie ihr diesem Link folgend nachlesen könnt.

70. Mein Französisch aufbessern
Zwar kann ich diesen Punkt noch nicht abhaken, doch habe ich zumindest angefangen. Für eine Weile war ich nämlich ziemlich süchtig nach der Sprachlernseite Duolingo. Leider hat sich das mittlerweile wieder ein wenig im Sand verlaufen. Das große Comeback ist jedoch geplant.
Übrigens kann ich die Seite wirklich empfehlen, um in eine Sprache hineinzuschnuppern, ein paar Umgangsformen und Redewendungen zu lernen oder einen eingeschlafenen Wortschatz wieder in Gang zu bringen. Zum dauerhaften Lernen würde mir persönlich damit als einziges Tool eine Übersicht mit den grammatikalischen Regeln fehlen. Für meinen Zweck taugt's jedoch allemal.

75. Zwei Stunden im Monat Niederländisch lernen
So gut Französisch auch lief, Niederländisch ließ ich in der Zeit ganz schön schleifen. Besonders wo ich doch vorhabe, in ein paar Wochen nach Amsterdam zu fahren, muss das wieder voran gehen. Ich kam im August auf 40 Minuten.

36. Einhundert Gegenstände aussortieren
Mit diesem Punkt bin ich im August so gut vorangekommen, dass ich jetzt nur ganz knapp vor der Vervollständigung steckenblieb. Diesen Umstand verdanke ich meinem kürzlichen Umzug, der mir wirklich Gelegenheit zum kräftigen Ausmisten gab. Hach ja, das würde ich von nun an gern zum festen Bestandteil machen, aber so oft kann schließlich kein Mensch umziehen. Insgesamt bin ich um 31 Gegenstände leichter geworden, was einem guten Drittel des gesetzten Ziels entspricht.

29. Mehr als 100 Bücher lesen
Meinen Lesemonat könnt ihr, wie immer, hier nachlesen. Insgesamt habe ich vier Bücher mehr intus, wovon eines auf Englisch war, weswegen es außerdem für Punkt 27 "Mehr englische Bücher lesen" zählt.

92. Zwei Blogbeiträge die Woche schreiben
Nach meiner prüfungsbedingten Blogpause im Juli startete ich im August wieder voll durch. Ich bin seitdem auch überaus motiviert und habe ich richtig Lust mich mit den Themen, dem Schreiben und allem Drum und Dran zu beschäftigen. So habe ich im vergangenen Monat elf Beiträge herausgehauen.

Ansonsten habe ich drei Postkarten geschrieben (13), übte neun Mal Gitarre (66),
traf mich drei Mal mit Freunden (11) und pflegte den Kontakt zu meinem Vater zweimal (14).

Kommentare:

  1. Ich freue mich besonders über den letzten Punkt (92). Ich bin nämlich sehr gerne lesenderweise zu Besuch in Deiner Welt. ;-)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt so Monate in denen einfach nicht viel vorwärts geht. ^^ Schön zu sehen, dass es noch ein paar andere gibt, die aktiv an diesem Projekt teilnehmen. ^^

    Es waren wirklich viele auf dem Kölner Blogger Treffen, hab ich zumindest das Gefühl. xD
    _________________

    Heia Walpurgisnacht! ^^ Ja Abraxas war einfach toll. ♥ Von Preußler hatte ich allerdings nur das kleine Gespenst als Hörspiel. Wobei ich glaube auch der kleine Wassermann war als Hörspiel vorhanden, aber die kleine Hexe nicht. xD

    Liebe Grüße
    Shanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ich hatte auch das Gefühl, dass ziemlich viele auf dem Bloggertreffen waren. Wäre ich selbst nicht hingegangen, hätte mich das Reden darüber auf den ganzen sozialen Plattformen wahrscheinlich sogar genervt. xD

      Ups, da muss ich zugeben, dass "Die kleine Hexe" die einzige Geschichte von Preußler ist, die ich kenne. Wahrscheinlich sollte ich das kleine Gespenst und der kleine Wassermann (warum sind eigentlich immer alle klein?) beizeiten nachholen. :D

      Grüßle zurück,
      Karo

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...