Donnerstag, 22. Mai 2014

Mein Jugendtrash-Mixtape

Machen wir doch eine kleine Zeitreise. In eine Zeit, in der ich noch ein naiver Teenager im Alter von 14 bis 16 Jahren war, einer Zeit, in der ich noch viel zu unrealistischen Träumen nachhing und schlechte Musik hörte. Zwar fanden sich auch damals schon Bands in meiner Musiksammlung, die ich heute noch als grandios empfinde (Wir sind Helden, Placebo, Gorillaz, The Kooks...), doch den Hauptanteil würde ich mittlerweile in die Kategorie "Trash Pop" einordnen.

Und damit sind Sachen wie die High School Musical-Soundtracks und Alben von Ashley Tisdale oder Vanessa Hudgens gemeint, die ich mir heute selbst nicht mehr anhören kann, ohne heftigst zusammenzuzucken und die Musik schnell wieder auszuschalten. Doch andere Sachen, wie die ersten beiden Alben von Demi Lovato oder die Platte "Breakout" von Miley Cyrus, würde ich selbst jetzt als gar nicht so schlimm einstufen. Auch der "Queen of Disney" Hilary Duff (manchen vielleicht als Lizzie McGuire ein Begriff) oder der eher unbekannten Skye Sweetnam lausche ich ab und an noch gern - wenn auch ausschließlich aus nostalgischen Gründen.

Dieses Zusammenstellung ist im Endeffekt noch ziemlich nett, denn ich habe mich mit den wirklich unterirdischen Liedern ein bisschen zurückgehalten. So oder so ähnlich kann die Musik an einem meiner Teenie-Nachmittage jedoch gelaufen sein. Welche mittlerweile eher peinliche Musik begleitete euch in eurer Jugend?


Natasha Bedingfield - Unwritten
Lucas Grabeel - You Got It
Demi Lovato - Catch Me
Hilary Duff - Come Clean
Hilary Duff - Stranger
Ashley Tisdale - Not Like That
Lady Gaga - Beautiful, Dirty, Rich
Miley Cyrus - Fly On The Wall
Demi Lovato - Remember December
Skye Sweetnam - Human

1 Kommentar:

  1. Hey,
    So etwas muss ich wohl auch mal machen. Allerdings weiß ich gar nicht so genau mehr, was ich damals in meiner Jugend so gehört habe. Ab und zu hört man dann ein Lied und denkt, warte mal das Kenn ich noch aus meiner Jugend. Aber so häufig passiert mir das nicht.
    Lg Mel

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...