Sonntag, 11. Mai 2014

Auf Wiedersehen One More Cup Of Tea!

In einer mehr oder minder spontanen Hauruck-Aktion habe ich nun beschlossen, den bisherigen Blognamen "One More Cup Of Tea" endgültig an den Nagel zu hängen. Ich weiß nicht, wie oft ich mich schon darüber beschwerte, da er mit seinen englischen Worten irgendwie gar nicht hierher zu passen scheint. Zudem geht es zu selten um Tee, als dass er wenigstens thematisch angebracht wäre. Meine Benutzernamen auf anderen Plattformen werden zwar immer noch daran angelehnt sein, trotzdem belasse ich es dort dabei. Auf dem Blog heißt es jedenfalls: Auf Wiedersehen "One More Cup Of Tea", Hallo "Karo Kafka"!

Da dies sowieso ein persönlicher Blog ist und ich die einzige Autorin bin, kann ich ihn genauso gut mit meinem Pseudonym versehen. Wahrscheinlich wird das einigen gefallen und einigen nicht. Für mich war das jedoch schon lange nötig. Jetzt sind Name und Adresse endlich einheitlich und ich zufrieden.

Und nicht wundern, das Design habe ich gerade auch noch kurz umgeworfen. Inwieweit das jedoch so bleibt, weiß ich noch nicht. Um einen gescheiten Headerersatz werde ich mich bezeiten kümmern müssen. So long, old bean!

 

Kommentare:

  1. Joa, why not 'ne ;)
    Ich denke, dieses Gefühl kommt bei jedem Blogger irgendwann mal auf. Ich bin richtig froh, mich mit "Frau Shmooples" arrangiert zu haben, denn davor hab ich meinen Blog ständig umbenannt, weil ich nie richtig zufrieden war. Und was passt besser zum Inhalt, als das eigene Pseudonym ;)?

    AntwortenLöschen
  2. Oh man, ich dachte schon, du willst aufhören, als ich die Überschrift las^^° Finde die Entscheidung für den neuen Namen gut (weil ich das Pseudonym sehr mag) und eigentlich nur konsequent, so wie du es begründet hast!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, jetzt wo du es sagst, könnte man die Überschrift wirklich so interpretieren. Aber ich glaube, wenn ich wirklich irgendwann keine Lust mehr auf den Blog haben sollte, wäre das aus Unlust und dann würde ich mich einfach still und heimlich verkriechen ohne großen Abschied. ;)

      Freut mich, dass scheinbar niemand ein Problem mit der Umstellung hat! :D

      Löschen
  3. Mir gefällts. Schließlich soll man sich ja mit seinem Blog identifizieren können und wenn das mit dem alten Namen nicht mehr ganz gepasst hat, finde ich es nur sinnvoll!
    Herzlich Willkommen, in neuem Gewand :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte auch schon die Sorge, dass du aufhörst zu Bloggen. Puh!
    Ich finde es total gut und das Design ist auch schon ganz toll ♥
    Liebe Grüße und eine wunderbare neue Woche :)
    Nora

    AntwortenLöschen
  5. Wieso sollte man Probleme mit dem neuen Namen haben?
    Das Bild ist süß, hast du das gemalt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh! :D

      Nein, schön wär's, wenn ich so oder überhaupt malen könnte. War der Illustrator Amir Ahyat, der das für mich gemacht hat! ;)

      Löschen
  6. hello karo kafka! :)))
    dann mal willkommen zum neuen profil!
    finde ich gut!
    Und das profilbild ist sehr gelungen? haste bestimmt selbst entworfen! kompliment!
    Ich hatte das so ähnlich mit dem Blognamen auch mal gemacht, nachdem ich meinen ersten blog verlassen hatte, habe ich dessen namen auf meinen namen reduziert.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...