Montag, 5. August 2013

101 Dinge in 1001 Tagen - Monatsrückblick Juli


Nach fünf Monaten, über 70 veröffentlichten Artikeln und drei - vom vielen Sitzen - zugenommenen Kilogramm habe ich mein Zeitungspraktikum im Juli schließlich beendet. Ich hatte eine schöne Zeit in der Redaktion. Ich habe nicht nur unglaublich viel gelernt, sondern musste auch jeden Tag erneut über meinen Schatten springen und lernte außerdem sehr nette Menschen kennen. Wenn Redakteur bei einer Tageszeitung zu sein, auch nicht mein Traumberuf geworden ist, habe ich doch eines für mich festgestellt: Ich möchte schreiben!
Im August werde ich mit meiner neugewonnenen Freiheit den Sommer in vollen Zügen genießen und mich hoffentlich wieder intensiver der Liste widmen können.

78. Mich einen Monat lang vegan ernähren
Für dieses Projekt habe ich mir den Juli ausgesucht. Zusätzlich zum Vegetarismus verzichtete ich also außerdem auf Eier, Milchprodukte und Honig. Wie es mir damit ergangen ist und wie es nun weitergehen wird, berichte ich in einem gesonderten Beitrag, der noch veröffentlicht wird.

18. Ein Adressbuch anlegen
Die wichtigsten Adressen sind mittlerweile eingetragen. Somit kann ich diesen Punkt abhaken.

81. Einmal pro Woche Sportübungen machen
Dass ich diesen Punkt sträflichst vernachlässige, ist irgendwie gar nicht mal so schön. Ursprünglich wollte ich nur ein bisschen fitter und stärker werden, doch jetzt kann ich mich gleich an die zusätzlichen Pfunde machen. Ab Ende Juli sind es immerhin drei Sporteleien geworden.

17. Meine Geburtstage feiern
Nachdem ich im zu meinem richtigen Geburtstagstag im Juni schon meine Familie zu einem gemütlichen Abendessen eingeladen hatte, gingen Freunde und ich im vergangenen Monat zur Feier des Tages in eine Karaokebar und hatten in unserer eigenen Kabine ordentlich Spaß beim Grölen.

29. Mehr als 100 Bücher lesen
Insgesamt vier Bücher sind es geworden:
"Er ist wieder da" von Timur Vernes
"Pippi Langstrumpf" von Astrid Lindgren
"Mein Leben als Suchmaschine" von Horst Evers
"1Q84 (Buch 1 & 2)" von Haruki Murakami

Ansonsten traf ich mich vier Mal mit Freunden (11), probierte sieben neue Rezepte aus (76), befand mich vier Mal in Backlaune (77), übte sechs Mal Gitarre (66), veröffentlichte vier Blogeinträge (92), traf ein Mal meinen Opa (15) und telefonierte ein Mal mit meinem Vater (14).
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...