Freitag, 27. Dezember 2013

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty


TITEL l Das erstaunliche Leben des Walter Mitty
ORIGINALTITEL l The Secret Life of Walter Mitty
KINOSTART DEUTSCHLAND l 01.01.2014
GENRE l Abenteuerfilm, Komödie, Drama, Fantasyfilm
REGIE l Ben Stiller
BESETZUNG l Ben Stiller, Kristen Wiig, Shirley MacLaine, Sean Penn, Patton Oswalt

INHALT l Walter Mitty ist ein bescheidener Mann mittleren Alters, der ein zurückgezogenes Leben führt. Seit Jahren arbeitet er schon im Fotoarchiv des renommierten Life!-Magazins. Er versucht seinem grauen Alltag durch Tagträume zu entfliehen, in denen er heldenhafte Abenteuer erlebt und seine große Liebe findet. Aus diesen wird er aber schnell durch seinen Chef herausgerissen, denn die Gestaltung der letzten Printausgabe des Magazins steht an. Das Titelbild soll ein Werk des bekannten Fotografen Sean O'Connell zieren, doch ausgerechnet dieses Foto ist verschwunden. Walter nimmt seinen Mut zusammen und begibt sich auf eine abenteuerliche Reise auf der Suche nach der verschollenen Fotografie. Begleitet von Visionen, die nicht selten von seiner von ihm verehrten Kollegin Cheryl handeln, beginnt Walter langsam die Leerstellen seines bisherigen Lebens zu füllen.

FAZIT l Nach dem vielversprechenden Trailer hatte ich hohe Erwartungen an den Film, die - um die Spannung gleich zu nehmen - zum Glück nicht enttäuscht wurden. "Das erstaunliche Leben des Walter Mitty" ist ein fantastischer Wohlfühlfilm, bei dem einem wirklich das Herz aufgeht. Großartig eingefangene Bilder, eindrucksvolle Szenerien und dank der Fantasiewelten konnten sich die Macher auch hier und da in Richtung Spezialeffekte austoben. Zwar bedient sich das Drehbuch durchaus dem einen oder anderen Abguss klischeegeladener Szenen, doch mit viel Witz und Charme und einem hervorragenden Soundtrack lässt sich das durchaus verzeihen.
Insgesamt macht der Film Lust auf Reisen, Lieben und Leben: meine Kinoempfehlung habt ihr!

Kommentare:

  1. Wie kommt es, dass du ihn schon gesehen hast? :O
    Als ich den Trailer dachte sah, dachte ich mir: Bestimmt eine Literaturverfilmung!
    Ist es aber scheinbar nicht und ich bin durchaus interessiert den Film zu schauen. Vllt auch gleich am 1. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der lief bei uns zufällig als Preview und da habe ich doch spontan die Gelegenheit ergriffen. ;)

      Das ist tatsächliche eine Literaturverfilmung, sehe ich gerade. Basiert auf der Kurzgeschichte "Walter Mittys Geheimleben" von James Thurber. Sieh mal einer an! :D

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...