Donnerstag, 27. Dezember 2012

Picture My Day #12 - Impressionen meines Tages - Teil 3

Gestern war es also wieder soweit, der berühmt-berüchtigte Picture My Day-Day stand an. Diesmal wurde er von mint.network organisiert. Ich ließ mich natürlich nicht lumpen und nervte meine Umgebung ebenfalls mit häufigem, unangekündigtem Zücken des Fotoapparats. Bei Interesse an den anderen einemijoonmijaarden Beiträgen, gehe man hier entlang. Ansonsten, hochverehrtes Publikum, folgt mein 26. Dezember 2012.

Mittwochmorgen war ich kurz nach 0 Uhr wach und habe noch den einen oder anderen Eintrag in mein Zitatebuch geschrieben.

Letztendlich war ich aber doch müde und machte mich fertig für meinen so dringend benötigten Schönheitsschlaf.

Historisches Ereignis: Hit The Pan bei meinem aktuellen Lippenbalsam. Wohoo!

Und lesen bis mir die Augen zufallen.

Schon um kurz vor elf erhob ich mich dann wieder.

 Duschen.

 (Anziehen, Zähne putzen &) SCHMINKÖÖN!

Da am zweiten Feiertag das große Festmahl bei uns stattfand, nahm ich nur ein kleines und doch ausgewogenes Frühstück zu mir.

Noch schnell die Gelegenheit wahrnehmen, ein paar Videos anzuschauen, bevor die Gäste kommen.

 
Ein bisschen Weihnachtsmusik zusammenstellen, die wir beim Essen hören können.

 Das Festmahl!

Nach dem Essen und Plaudern verabschieden sich bald schon mein Bruder und seine Freundin und fahren wieder nach Hause.

 Gäste weg und ich hatte ich wieder meine Ruhe. Also konnte ich mich dem tollsten Geschenk aller Zeiten widmen - meiner Ukulele Edgar.
Ich habe im Internet eine Tabulatur für ein Theme aus der BBC-Serie Sherlock gefunden und möchte das unbedingt irgendwann können, also heißt's üben, üben und nochmals üben.

Eine Folge "My Name Is Earl" schauen.

Vogel headbangt.

Dann wurde das Strickzeug herausgekramt, denn...

...ich habe mir endlich den letzten Teil der Batman-Trilogie von Nolan angeschaut.

 Essen darf während der Feiertage natürlich absolut nicht vernachlässigt werden, ganz egal, wie satt man ist.

Nach dem Film wurde Musik angeschmissen...

...und noch eine Runde im Internet gestöbert. Blogposts lesen,...

...nach Albinotieren suchen (was man halt so macht :D),...

...und ein bisschen was für den Blog schreiben.

Die Stunden vergingen und ich wurde müde.

The same procedure as every day.

Da "Die Eleganz des Igels" ausgelesen war, konnte ich nun mit dem nächsten Harry Potter-Band anfangen. Gute Nacht!

Kommentare:

  1. Ein Ziatatebuch zu haben ist wirklich toll - und du hast deinen Tag mit "Literatur" begonnen und beendet - gefällt mir :)

    AntwortenLöschen
  2. Der Vogel ist ja drollig. :D
    "Die Eleganz des Igels" möchte ich auch mal lesen. Hm. :)

    AntwortenLöschen
  3. Yay, eine Ukulele :) Bestes Instrument aller Zeiten.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...