Mittwoch, 11. Juli 2012

Ab mit dem Kopf! - Zwischenstand II

Im November des vergangenen Jahres habe ich einen Schlussstrich unter meine Schminkkrameinkäufe gezogen und angefangen, hier einen Kosmetikmord unter dem Titel "Ab mit dem Kopf!" zu dokumentieren. Die wichtigste Regel dabei ist wohl, dass ich mir in dieser Zeit keine neue dekorative Kosmetik kaufe. (Falls jedoch zum Beispiel meine einzige Wimperntusche alle wird, kann ich mir natürlich eine neue holen.) Das habe ich auch konsequent durchgehalten und mittlerweile habe ich auch gar kein Bedürfnis mehr nach dem ganzen Krempel. Schauen wir uns also erneut an, wie weit ich nach sage und schreibe acht Monaten des vorsätzlichen Mordens bin.


Von den Dingen, die ich aufbrauchen wollte, sind (in chronologischer Reihenfolge) die ganzen Pröbchen (nicht abgebildet) das Deo, der Lipgloss von alverde, der Lippenstift und der essence liquid eyeliner leergegangen. Ich würde mir davon nichts wieder kaufen. Das Deo hat die Schweißbildung am ehesten noch gefördert, als verhindert. Die Lippenprodukte waren ganz nett. Wenn ich Lipgloss gern benutzte, würde ich den sogar wieder holen, aber das ist eben nicht der Fall. Im Laufe des Projektes ist mir aber ganz stark aufgefallen, wie wenig ich doch mit Lippenstiften zurechtkomme. Es war schier eine Qual, dieses Teil in Grund und Boden zu morden. Immer muss man aufpassen, dass das Zeug nicht auf den Zähnen hängt und es klebt auf jeglichen Tassenrändern. Überhaupt möchte ich mich nicht dauernd darauf konzentrieren müssen, ob alles noch da ist, wo es soll. Nein, Lippenstifte werden nun wohl generell aus meinem Zuständigkeitsbereich gestrichen. Schade, dass ich noch zwei da habe, aber entweder ich zwinge mich noch einmal dadurch, damit ich auch ja nie wieder in Versuchung gerate, einen neuen Lippenstift zu kaufen oder ich werfe sie irgendwann weg. Der essence Flüssigeyeliner war wirklich ganz gut, jedoch komme ich mit cremigen Eyelinern und Kajalstiften besser zurecht.


Das sind die beiden Schätze, die ich noch zu morden habe. Das essence smokey eyes set würde ich sogar wieder kaufen, wäre da nicht die Tatsache, dass noch ein Lidschatten mit in dem Pfännchen ist. Ich benutze keine Lidschatten, deshalb wäre es eine Verschwendung, das gesamte Set immer wieder zu holen und den Lidschatten herumliegen zu haben. Ich weiß auch nicht, ich habe noch einige Lidschatten im Schrank, aber ich benutze das Zeug nie. Sowieso werde ich mir nie wieder Lippenstifte und Lidschatten anschaffen. Beides ist noch im Schrank und beides wird nicht benutzt, wenn ich mich nicht dazu zwinge. Ab jetzt konzentriere ich mich auf Concealer, Puder, Eyeliner, Wimperntusche, Rouge und Lippenbalsam. Mehr brauche ich gar nicht, denn selbst wenn ich mich für meine Verhältnisse stark schminke, kommen nicht mehr als diese Dinge zum Einsatz. Warum also überhaupt etwas anderes kaufen?


Tadaa! Was ich sonst noch unter anderem leergekriegt habe. Sind im Prinzip alles solide Produkte, so viel brauche ich dazu gar nicht sagen. Ich werde mir die Wimperntusche von essence vielleicht, das Augenbrauengel und die Camouflage von alverde auf jeden Fall nachkaufen. Auch den Lippenbalsam "splashy watermelon" von balea young fand ich super, der hielt ewig und hat genial gerochen. Habe mir aus der diesjährigen Sommerreihe den Himbeerlippenbalsam geholt, doch den mag ich nicht so gern. Die Konsistenz ist ein bisschen dicker und daher braucht man auch mehr, außerdem riecht er nicht annähernd so toll.

Ich finde im Allgemeinen die Aufgebrauchtkategorie in der Beautyszene ganz gut. Mag ich zumindest hundertmal lieber als die ganzen lächerlichen "Hauls" oder "Raubzüge", bei denen sowieso keine verlässlichen Einschätzungen herumkommen. Diese ganze Sammlerei von eigentlich so unwichtigem Kram (über den ich gerade trotzdem schon ewig viel schreibe) geht mir dermaßen auf die Nerven und dies wirkt dem ein wenig entgegen, habe ich das Gefühl. Auch wenn es hier wieder Negativpunkte gibt. Da das momentan so gut ankommt, wollen manche natürlich so oft wie möglich darüber berichten und fangen an, verschwenderisch mit allem umzugehen oder noch halbvolle Produkte zu zeigen. Das ist nicht Sinn der Sache, ihr verwöhnten Tussis. Aber was rege ich mich auf.

10 Proben
3 Deos
1 Flüssigeyeliner
1 Kajalstift
1 Creme-Eyeliner
1 Lippenstift
2 Lipglosse

Es dauert sicherlich noch einige Zeit bis ich die letzten beiden Produkte geleert habe, vor allem weil gerade Sommer ist und ich mich da nicht so oft schminke. Doch gut Ding will Weile haben, daher stört es mich nicht, wenn der Kosmetikmord erst in etlichen Monaten beendet werden kann. Wenn es soweit ist, sag' ich natürlich Bescheid. Vielleicht gibt es sogar eine Neuauflage, in der es dann dem ganzen restlichen ungeliebten Kram an den Kragen geht. Wir werden sehen!

Kommentare:

  1. Ziemlich coole Sache oô
    Beim Lesen habe ich mich direkt gefragt, wie ich eigentlich mit meinen ganzen Sachen umgehe, denn ich hab (für meine Verhältnisse) viel Zeug, das ich so gut wie nie benutze. Eigentlich schminke ich mich nur noch für Partys oder besondere Anlässe wie Geburtstage, Familienfeiern aufwändig. Auch wenn ich nicht zu diesen Beautybloggerinnen gehöre, könnte ich mir dieses Projekt auch gut für meinen Blog vorstellen oô Vielleicht auch auf andere Dinge projeziert :D

    AntwortenLöschen
  2. Noch nie?! Los, such dir eins und ab geht's! Muss ja nicht eines dieser furchtbar teuren Festivals sein, mehr was kleines. Und danke, dass du dich für mich freust :D

    Alison Mosshart ist aber auch extrem cool. Ihre Haare!

    AntwortenLöschen
  3. Endlich mal eine sehr sympathische und vernünftige Einstellung zu diesem ganzen Kosmetik-Klimbim!
    Besonders den/das Lipgloss finde ich ja beeindruckend ;)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...