Samstag, 16. Juni 2012

Picture My Day #10 - Impressionen meines Tages 2.0

Mit einiger Verzögerung bekommt ihr doch noch meine bescheidenen Fotos zu sehen, die ich gestern im Rahmen des zehnten "Picture My Day"-Days gemacht habe. Überaus spannend ist das ganze diesmal bei mir nicht, da von mir gestern ein internetlastiger Gammeltag veranstaltet wurde (der auch noch Ähnlichkeit mit meinem letzten bebilderten Tag aufweist). Jeder andere Tag dieser Woche hätte wohl interessanteres Material zu bieten, aber man muss nehmen was man bekommt. Also los geht's!

Aufgrund der "Nach-Abitur"-Phase kann ich momentan immer gemütlich ausschlafen und habe mich demnach erst um kurz nach neun Uhr aus dem Bett gekugelt.

Warmduscher geht warm duschen.

Gemütliches Frühstück.

Während der Futterzufuhr habe ich mir eine Folge von der Serie "Desperate Housewives" angesehen, bei der ich gerade alle Staffeln durcharbeite. Erst war "Scrubs" an der Reihe, dann "Dharma & Greg" und in den letzten Wochen die verzweifelten Hausfrauen. Was danach kommt, weiß ich noch nicht.

Eine Runde aufhübschen.

Anfangen, mir die vielen, ungelesenen Blogbeiträge zu Gemüte zu führen...

...und dabei das neue Album von "Edward Sharpe & The Magnetic Zeros" einlegen, in das ich so verliebt bin.

Irgendwann kam eine Freundin dann für ein paar Stündchen vorbei, um zu plaudern...

...und mir ihre Gastfamilie zu zeigen, bei der sie ab August ein Jahr lang Au Pair sein wird.

 Später schwang ich mich auf's Fahrrad, um in die Stadt zu düsen. Es war schließlich Freitag und Freitag ist bei mir Bibliothekstag.

Dieses Buch hatte ich in der Bibliothek vorbestellt und nun konnte ich es abholen. Endlich kann ich "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" auch mal lesen.

Außerdem wurde das Material, welches in Hamburg entstand, von der Kamera auf meinen Computer übertragen. Zwei Stunden hat der Spaß gedauert.

Plötzlich klingelte es an der Haustüre und ein Paket ward gebracht. Neuer Lesestoff für mich = yay!

Daher machte ich mich an das Buch, das gerade auf meinem Nachttisch liegt, um noch hinterher zu kommen bei den ganzen ungelesenen Büchern, die hier ihr Dasein fristen.

Die Lektüre musste prompt unterbrochen werden, als Apfelkernchen unerwartet anrief...

...wobei dieses Telefonat auch wieder unterbrochen wurde, da unser Telefon kurzzeitig den Geist aufgab. Deshalb wurde das Gespräch via Skype fortgeführt.

 Was wäre ein Tag zu Hause, ohne meine süßen Vögelchen zu beobachten (was ich übrigens in rauen Mengen mache), daher steht ihnen dieses Foto hier zu.

Weiterhin ging es meinen Fingernägeln an den Kragen...

...und ich schaute mir nebenbei die Folge von "Das perfekte Dinner" an, in der Kim Wonderland dabei war. Ein Auftritt, der gerade Gesprächsthema No. 1 in der Veganszene ist.

 Im Laufe des Abends (natürlich nach dem Abendbrot) mampfte ich getrocknete Datteln...

...verfasste einen Blogpost...

...und schaute Videos an, bis ich mich ins Bett fallen ließ.


Et voilà, das war auch schon mein Freitag. Was andere an diesem Tag veranstaltet haben, könnt ihr HIER in Erfahrung bringen. Viel Spaß beim Stöbern!

Kommentare:

  1. Hast du den ganzen Tag nur Müsli gegessen? O.O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, da würde ich ja umkommen vor Hunger! Mein Abendbrot habe ich vergessen, zu fotografieren. War aber nur Brot, deshalb dachte ich, wäre das dann nicht soo wild. :)

      Löschen
  2. Das perfekte Dinner habe ich mit ihr auch gesehen. Bin jetzt kein Veganer, aber sie hat das echt gut gemacht. Fand das essen sah auch gut aus und dieses schneidedingen da was sie für die karotten genommen hat wird auf jedenfall noch bestellt :)

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir ist Dienstags Bücherei-Tag :D Und jetzt weiß ich auch wieder, was ich noch lesen wollte.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...