Freitag, 14. Oktober 2011

WE'RE GOING TO A PARTY - IT'S A TEA PARTY!

Ich habe ein Stöcken über die schönste Sache der Welt gefunden. Richtig: das Teetrinken. Und den möchte ich hier nun beantworten. Ich werfe den Stock allen an den Kopf, die diesen Beitrag lesen, also beantwortet ihn, wenn eure Beule aus zehn Metern Entfernung nicht zu sehen ist. Prost!

1) Wie trinkst du Tee am liebsten?
Warm mag ich ihn am meisten. Heiß tut weh und kalt schmeckt's nicht mehr so gut. Außerdem trinke ich ihn meistens ungesüßt. Milch und ein Stückchen Kandiszucker kommen, wenn überhaupt, nur an Gewürztees ran.


2) Was sind deine Lieblingssorten?
Kräutertee steht ganz oben auf der Liste. Der geht einfach immer. Kamillentee und Grüner Tee sind lecker und natürlich Gewürztees wie Chai und Yogi dürfen nicht fehlen! Bei fruchtigeren Sorten ist Apfeltee gern gesehen.

3) Welche Sorten magst du nicht?
Pfefferminztee finde ich ganz schlimm und sonst kann ich allgemein nicht viel mit Früchtetees anfangen (außer Apfel).

4) Lieber Teemischungen oder Teebeutel?
Meistens doch eher Teebeutel. Ist praktischer und geht schneller. Aber eigentlich gibt es bei Teemischungen doch mehr ausgefallenere Sorten, vielleicht sollte ich damit mal anfangen. 

5) Wann trinkst du Tee? Zu welchen Gelegenheiten?
Es braucht doch keine besondere "Gelegenheit" um Tee zu trinken. Immer wenn ich Lust darauf habe, wird er getrunken, so einfach ist das. Also im Winter täglich, soviel kann ich sagen. Im Sommer eher weniger und wenn, gekühlt. Komische Frage.

6) Wie und wann hast du das Teetrinken für dich entdeckt?
Das war keine Entdeckung. Bei uns in der Familie gehört das einfach dazu, so trinke ich schon seit frühester Kindheit Tee und wurde mit dem Gesöff quasi zugekippt. Aber ich habe es ja auch gern angenommen, ist nunmal auch eine feine Sache.

7) Wie bewahrst du deinen Tee auf?
Wir lassen ihn meistens in den Verpackungen und stellen die dann in den Schrank. Nur wenn die Teebeutel in einem Kuvert stecken, dürfen sie ins Körbchen (Diskriminierung auf höchster Stufe).


8) Wo kaufst du deinen Tee?
In der Kaufhalle hauptsächlich, aber auch viel im örtlichen Naturkaufhaus. Selten bis gar nicht in richtigen Teeläden. Aber vielleicht kommt das noch, wenn ich erstmal meine Liebe zu Teemischungen entdeckt habe.

9) Wie sieht deine Lieblingsteetasse aus?
Ob es eine Teetasse ist, sei nun dahingestellt. Auf jeden Fall ist sie aber eine meiner Lieblingstassen. Ich habe sie in einem kleinen Keramikgeschäft an der Ostsee gekauft, als wir dort vor Jahren Urlaub gemacht haben, und sie ist so hübsch & süß!
Vielleicht zeige ich beizeiten noch mal meine anderen tollen Tassen.


10) Wie viele verschiedene Sorten hast du?
Ich zähle hier mit Sicherheit nicht alle auf, die wir da haben. Ich stelle euch nur die Sorten vor, die ich auch trinke, denn mit den ganzen Schwarzteemischungen bin ich nicht außerordentlich gut befreundet. Was, glaubt ihr, fehlt noch in unserem Haushalt?


Na dann, an die Tassen, fertig, TRINKT!

Kommentare:

  1. Yay, ich sehe Yogi Lakritz Tee - mein liebster Lieblingsgewürztee für alle Gelegenheiten!

    Die gepunktete Tasse ist wirklich sehr niedlich.

    AntwortenLöschen
  2. Interessantes Stöckchen. Man muß natürlich noch unterscheiden zwischen Tee und Kräuteraufgüssen, die kein Tee sind.

    Mein Lieblingstee ist die Mischung Earl Grey. Ich habe zwar schon zuvor Tee getrunken, aber Anfang der 90er war ich frisch jugendlicher Trekkie und mein Gastvater in England auch. Earl Grey war Captain Picards Lieblingstee und so hat mich beides zusammen zur Wahl des Tees und der Servierart "Milk, two sugars" inspiriert. Seit dem kaufe ich den Tee lose im Teeladen. Ich trinke meinen Earl Grey gern an kalten Tagen, wenn ich nach Hause komme. Es gab vor einigen Jahren eine Zeit, wo ich mir dazu eine Pfeife mit Vanilletabak angesteckt habe.

    Außerdem bevorzuge ich als Aufguß den Pfefferminztee. Besonders im Sommer eignet sich dieser auch als erfrischendes Kaltgetränk. Leicht gesüßt mag ich es am liebsten. Aus medizinischen Aspekten nutze ich auch gelegentlich Kamille und Brennessel so wie weitere Wirkstoffe bei Bedarf. Auch Kräuter kaufe ich bevorzugt lose. Sofern es sich um kleinere Mengen handelt, belasse ich diese in den Tütchen. Größere Mengen kommen in eine Dose. Nichts Spezielles.

    Stark parfümierte Trendmischungen, die vom Boden aufgefegt in Beutel verpackt werden, kann ich überhaupt nicht leiden.

    Eine bestimmte Tasse habe ich zum Teetrinken nicht.

    LG Ape

    AntwortenLöschen
  3. @Intergalactic Ape-Man: Vielen Dank für deine ganzen Antworten. Find' ich ziemlich interessant!
    Ich möchte auf jeden Fall demnächst auch mehr in Richtung Teemischungen gehen. Nur den Vanilletabak werde ich dabei weglassen. (^_~)

    AntwortenLöschen
  4. Rauchen gefährdet auch die Gesundheit. Aber Vanillearomen werden tatsächlich gern zu Earl Grey genossen. Das kanadische Mischgetränk London Fog beinhaltet neben Earl Grey und Milch auch Vanillesirup. Vielleicht ist das ja deine Variante? :)

    AntwortenLöschen
  5. Haha , das ist ja mal ein cooler Post :D Ich hoffe dir gehts gut ? (: Schönes WOchenende noch :D

    AntwortenLöschen
  6. ich hab mich jetzt spontan in deine tasse verliebt! :)
    das stöckchen ist super und genau für mich gemacht! das nehm ich mir mal mit! ;)
    ich liebe tee! <3
    und mit schwarzen und früchtetee kann ich auch kaum was anfangen. ich trink am liebsten rooibos, kräuter- und gewürz tee.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...